Wettbewerb Spielfilm

Von den 16 Wettbewerbsfilmen wurden zwölf Filme in Deutschland produziert, einer jeweils in der Schweiz, Österreich, Luxemburg und den USA. Starke Genre-Momente, vielschichtige Reflexionen über Identität, Entfremdung und Abgrenzung, visuell aufregendes Kino sowie eine bemerkenswerte Reihe vielseitiger Frauenfiguren: Das junge deutschsprachige Kino zeigt Lust auf mutige Geschichten und große Bilder.

Agnes

Di 21:00 CS 1 | Mi 10:30 CS 5 | Do 19:45 CS 9 | Fr 22:00 FH | So 13:30 CS 4

AGNES

Regie: Johannes Schmid
Deutschland 2016 | DCP | Farbe | 105 Min. | dt. Erstaufführung

Der Sachbuchautor Walter verliebt sich in die eigenwillige Physikstudentin Agnes, deren radikaler Blick auf die Welt ihn fasziniert. Als Agnes ihn eines Tages auffordert, eine Geschichte über ihre gemeinsame Liebe zu schreiben, verändert sich ihre Beziehung. Nicht nur auf dem Papier wird Agnes immer mehr zu einem Geschöpf von Walter. Was als harmloses Spiel beginnt, wird bald zu einem destruktiven Verhältnis, bei dem Realität und Fiktion immer mehr verwischen.


Der Nachmahr

Di 12:00 CS 1 | Di 22:15 CS 5 | Mi 19:15 CS 4 | Fr 10:30 FH | So 20:15 CS 4

DER NACHTMAHR

Regie: AKIZ
Deutschland 2015 | DCP | Farbe | 92 Min.

Nach einer Party verwandelt sich das Leben der 17-jährigen Tina in einen Albtraum: Nacht für Nacht wird sie von einem abgrundtief hässlichen Wesen heimgesucht. Aber weder ihre Eltern noch ihre Freunde glauben ihr. Eines Nachts überwindet Tina ihre Angst und geht auf das Wesen zu. Sie stellt fest, dass es die gleichen Gefühle und Empfindungen spürt wie sie selbst. Sie versteckt es in ihrem Zimmer, zwischen den beiden entsteht ein zutrauliches Verhältnis. Doch dann sehen ihre Eltern das Wesen mit eigenen Augen.


Desire will set you free

Di 17:30 CS 3 | Mi 14:45 CS 1 | Mi 20:15 CS 5 | Do 22:15 FH | So 15:45 CS 3

DESIRE WILL SET YOU FREE

Regie: Yony Leyser
Deutschland 2015 | DCP | Farbe | 92 Min. | Engl., Dt. mit dt. UT | dt. Erstaufführung

Der junge amerikanische Schriftsteller Ezra lebt in Berlin und genießt dort das aufregende und pulsierende Nachtleben: Drogen, endlose Clubtouren und hemmungsloser Sex – jede Nacht scheint das Versprechen der absoluten Freiheit zu sein. Eines Abends lernt er den russischen Stricher Sasha kennen. Ezra zeigt ihm den queeren Untergrund Berlins, und Sasha ist sofort fasziniert von dieser hedonistischen Welt. Er scheint endlich den Ort gefunden zu haben, an dem er sich selbst verwirklichen kann.


Eine neue Zeit

Di 15:30 CS 1 | Mi 20:00 FH | Fr 17:45 CS 9 | Sa 20:00 CS 4 | So 13:15 CS 5

EINE NEUE ZEIT

Regie: Christophe Wagner
Luxemburg, Belgien 2015 | DCP | Farbe | 106 Min. | Luxemburgisch, Deutsch mit dt. UT | dt. Erstaufführung

Luxemburg 1945. Nachdem Jules gegen die Nazis gekämpft hat, kehrt er in seinen Heimatort zurück. Das Leben ist jedoch ohne ihn weitergegangen, seine Freundin Leonie ist mit einem anderen Mann zusammen. Heimlich geben die beiden ihrer Liebe eine zweite Chance, und es scheint, als würde eine neue Zeit anbrechen. Doch dann werden Leonie und die Familie, bei der sie arbeitet, ermordet. Die Ermittlungen führen zurück in die Zeit der deutschen Besatzung. Und einige hochrangige Personen versuchen, die Geschehnisse von damals zu vertuschen.


Einer von uns

Do 22:00 CS 9 | Fr 10:30 CS 1 | Fr 20:15 CS 5 | Sa 10:15 CS 2 | So 17:30 CS 2

EINER VON UNS

Regie: Stephan Richter
Österreich 2015 | DCP | Farbe | 86 Min. | Dt. mit dt. UT | dt. Erstaufführung

In einem österreichischen Vorort regiert die Perspektivlosigkeit, hier macht sich die Langeweile ebenso breit wie der trostlose Beton des Parkplatzes des hiesigen Supermarktes. Der 14-jährige Julian fängt an, gegen den allgegenwärtigen Stillstand zu rebellieren. Zusammen mit seinem Kumpel Marko, der gerade aus dem Jugendgefängnis entlassen wurde, bricht er eines Nachts im pubertären Übermut in den Supermarkt ein – ein kurzer Moment der Freiheit, der jedoch wenig später tragisch endet.


Fado

Do 22:00 CS 1 | Fr 10:30 CS 5 | Fr 19:30 FH | Sa 10:00 CS 3 | So 19:00 CS 9

FADO

Regie: Jonas Rothlaender
Deutschland, Portugal 2016 | DCP | Farbe | 100 Min. | Dt., Engl., Port. mit dt. UT | Uraufführung

Der junge Arzt Fabian verlässt kurzerhand Berlin und fährt nach Lissabon, um dort seine Ex-Freundin Doro zurückzugewinnen. Diese ist von seinem plötzlichen Auftauchen zunächst irritiert, aber Fabian bemüht sich um sie und scheint tatsächlich aus seinen Fehlern gelernt zu haben. Doro verliebt sich wieder ihn. Doch schon nach der ersten gemeinsamen Nacht verfällt Fabian in alte Verhaltensmuster.


Ferien

Mi 19:45 CS 1 | Do 10:30 CS 5 | Do 17:30 CS 3 | Fr 22:30 CS 9 | So 12:30 FH

FERIEN

Regie: Bernadette Knoller
Deutschland 2016 | DCP | Farbe | 89 Min. | Uraufführung

Die junge Jura-Absolventin Vivi hat die Schnauze voll. Sie fühlt sich unwohl in ihrem Leben. Ihr Job, ihre Beziehung, ihre Wohnung – alles verursacht eine tiefe Lustlosigkeit in ihr. Sie beschließt, eine Auszeit zu nehmen und fährt auf eine Nordseeinsel. Doch nach ein paar Tagen Urlaub beschließt sie, ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Sie sucht sich einen Job und ein Zimmer und bleibt einfach auf der Insel – bis ihre Vermieterin plötzlich abhaut und Vivi sich zwischen fremden Kindern und neuen Problemen wiederfindet.


Heimatland

Mi 17:30 CS 3 | Do 15:00 FH | Fr 19:30 CS 1 | Sa 22:00 CS 5 | So 13:00 CS 3

HEIMATLAND

Regie: Michael Krummenacher, Jan Gassmann, Lisa Blatter, Gregor Frei, Benny Jaberg, Carmen Jaquier, Jonas Meier, Tobias Nölle, Lionel Rupp, Mike Scheiwiller
Schweiz 2015 | DCP | Farbe | 99 Min. | Schweizerdt., Franz. mit dt. UT | dt. Erstaufführung

Aus Morgenrot wird Abendschwarz: Über der Schweiz hängt plötzlich eine unerklärbare und furchteinflößende Wolke. Experten rechnen mit verheerenden Folgen, sollte sich die Wolke entladen. Die Bevölkerung reagiert panisch, die Supermarktregale sind leer, die Wasservorräte werden knapp. Und während sich der gewaltige Sturm zusammenbraut, werden die wahren Bedürfnisse, Ängste und Hoffnungen der Menschen freigelegt. Noch ist es windstill, aber das Damoklesschwert hängt unheilvoll über dem Alpenstaat.


Her Composition

Mi 22:30 CS 3 | Do 11:00 CS 1 | Do 17:15 CS 2 | Fr 15:30 CS 5 | So 20:15 CS 1

HER COMPOSITION

Regie: Stephan Littger
USA, Deutschland 2015 | HD-File | Farbe | 93 Min. | Engl. mit dt. UT | dt. Erstaufführung

Malorie studiert Komposition in New York, doch sie steckt in einer künstlerischen Schaffenskrise. Als sie ein Stipendium, mit dem sie gerechnet hat, nicht bekommt, gerät ihr geordnetes Leben ins Wanken. Um schnell an Geld zu kommen, verkauft sich Malorie als Edel-Callgirl. Die sexuellen Begegnungen werden dabei zu einer Quelle der Inspiration, jeder Kunde zu einem Teil ihrer Komposition. Mit der Zeit werden die Treffen für Malorie zur Obsession, und der Grat zwischen Genie und Wahnsinn wird immer schmaler.


Lenalove

Do 22:30 CS 3 | Fr 17:00 CS 1 | Sa 10:30 CS 4 | Sa 19:30 CS 5 | So 15:15 CS 1

LENALOVE

Regie: Florian Gaag
Deutschland 2016 | DCP | Farbe | 93 Min. | Uraufführung

Lena, 16, kreativ und hochsensibel, fühlt sich in der Vorortsiedlung, in der sie lebt, zunehmend ausgegrenzt und unverstanden. Im begabten Künstler Tim findet sie einen Seelenverwandten. Ein erster Flirt bahnt sich an, der aber jäh endet, als sich Lenas ehemals beste Freundin Nicole an Tim heranmacht. Tief enttäuscht schüttet Lena ihrem neuen Chat-Freund Noah ihr Herz aus. Noch ahnt die Schülerin nicht, wer sich tatsächlich hinter diesem Account verbirgt.


Looping

Mi 20:00 CS 3 | Do 14:00 CS 1 | Fr 13:00 CS 5 | Fr 17:15 FH | So 12:45 CS 1

LOOPING

Regie: Leonie Krippendorff
Deutschland 2016 | DCP | Farbe | 106 Min. | Uraufführung

Leila, Frenja und Ann sind auf der Suche. Die drei Frauen aus drei Generationen begegnen sich an einem Wendepunkt ihres Lebens in einer psychiatrischen Klinik. Zwischen ihnen entsteht eine starke Bindung voller Energie, Ehrlichkeit und Erotik. Für eine kurze Zeit wird die Utopie der Liebe zu dritt Wirklichkeit, und jede zieht ihre Kraft daraus. Doch reicht es aus, an den erhofften Punkt in ihrem Leben zu kommen?


Luca tanzt leise

Mi 22:15 CS 1 | Do 15:15 CS 5 | Fr 10:00 CS 3 | Fr 20:15 CS 9 | So 15:00 CS 2

LUCA TANZT LEISE

Regie: Philipp Eichholtz
Deutschland 2016 | DCP | Farbe | 70 Min. | Uraufführung

Luca weiß, wie das ist, wenn das Leben nicht funktioniert. Es gab eine Zeit, in der ihr Anziehen und Essen einfach nicht gelingen wollten. Nun hat sie einen kleinen Hund, für den sie aufsteht und rausgeht. Und sie versucht, das Abitur nachzuholen. Damit es nicht an Mathe scheitert, schließt Luca einen Deal mit Kurt: Sie hilft ihm mit Englisch, dafür erklärt er ihr Mathe. Er ist auch da, wenn es richtig schlimm kommt für Luca. Ihr Leben leben, das kann aber nur sie selbst. Auch wenn es nicht immer einfach ist.


Offline - Das Leben ist kein Bonuslevel

Di 18:30 CS 1 | Mi 13:00 CS 5 | Do 20:00 FH | Fr 14:30 CS 3 | So 18:00 CS 4

OFFLINE – DAS LEBEN IST KEIN BONUSLEVEL

Regie: Florian Schnell
Deutschland 2016 | DCP | Farbe | 83 Min. | Uraufführung

Die meiste Zeit seines Lebens ist Jan gar nicht Jan, sondern der wagemutige Krieger „Fenris“ und einer der besten im Fantasy-Game „Schlacht um Utgard“. Er bereitet sich gerade auf das Online-Turnier „Ragnarök“ vor, als er auf einmal aus dem Spiel geworfen wird und begreift, dass er von dem düsteren Magier „Loki“ gehackt wurde. Damit beginnt für ihn die größte Quest seines Lebens – in der echten Welt! Um seine digitale Identität zurückzubekommen, trifft er auf viele analoge Hindernisse und die durchgeknallte Karo – ein Mädchen!


Rockabilly Requiem

Di 20:00 CS 3 | Mi 12:00 CS 1 | Mi 18:00 CS 5 | Fr 21:00 CaZ 3 | So 16:30 CS 9

ROCKABILLY REQUIEM

Regie: Till Müller-Edenborn
Deutschland 2016 | DCP | Farbe | 91 Min. | Uraufführung

BRD 1982: Hubertus und Sebastian wollen niemals so werden wie ihre Väter. Die Musik und ihre gemeinsame Liebe zu Punkprinzessin Debbie sind die einzigen Möglichkeiten, dem Mief von Bohnerwachs und Spießigkeit zu entkommen. Als eine coole Rockabilly-Band nach einer Vorband für ihre Tournee sucht, ist klar: Das ist die Chance, allen Zwängen zu entfliehen! Doch Hubertus’ Vater versucht alles, um die musikalischen Gehversuche seines Sohnes zu verhindern. Als sie zum Vorspielen eingeladen werden, eskaliert die Situation.


Schrotten!

Do 20:00 CS 3 | Fr 13:00 CS 1 | Fr 22:00 CS 3 | Sa 15:00 FH | So 17:45 CS 5

SCHROTTEN!

Regie: Max Zähle
Deutschland 2016 | DCP | Farbe | 96 Min. | Uraufführung

Eigentlich wollte Mirko nie wieder zurück in die Provinz, doch als sein Vater stirbt und ihm den heruntergewirtschafteten Schrottplatz vererbt, bleibt ihm keine andere Wahl. Zu allem Übel muss er sich das Erbe mit seinem Bruder Letscho teilen, der partout nicht verkaufen will. Aber dann entdeckt Mirko einen anderen Weg, um an viel Geld zu kommen: Sein Vater plante einen Eisenbahnraub im ganz großen Stil! Doch damit der kühne Coup gelingt, muss Mirko das Vertrauen seiner eigensinnigen Familie zurückgewinnen.


Sex & Crime

Do 19:30 CS 1 | Fr 17:00 CS 3 | Fr 22:30 CS 2 | Sa 12:30 CS 5 | So 18:00 CS 3

SEX & CRIME

Regie: Paul Florian Müller
Deutschland 2016 | DCP | Farbe | 82 Min. | Uraufführung

Theos Frau will die Scheidung. Damit hat der eigenwillige Autor nicht gerechnet. Sein bester Freund Valentin ermutigt ihn, sich mal wieder auszutoben und überlässt ihm sein Haus für ein Rendezvous. Doch die Dinge laufen aus dem Ruder: Mitten in der Nacht erhält Valentin einen Anruf von einem völlig aufgelösten Theo. Als Valentin zu seinem Haus kommt, liegt eine tote Frau in seinem Wohnzimmer. Die Freunde wollen die Leiche verschwinden lassen, aber die Dinge sind anders als sie scheinen.


CS CineStar | FH Filmhaus | CaZ camera zwo | 8 ½ Kino achteinhalb