MOP-Watchlist

In der Reihe MOP-Watchlist zeigen wir eine Auswahl der besten deutschsprachigen Nachwuchsfilme aus dem zurückliegenden Produktionsjahr – bevorzugt auch aktuelle Arbeiten ehemaliger Festivalteilnehmer·innen. 

A THOUGHT OF ECSTASY

Mi 22:15 CS 5 / Sa 18:30 CaZ 3

A Thought Of Ecstasy

Regie: RP Kahl
Deutschland, Schweiz, USA 2017 | digital | Farbe | 87 Min. 

Kalifornien im Jahr 2019. Frank erkennt sich und seine vor Jahren verlassene große Liebe Marie in einem neu erschienenen Buch wieder. Im Sog der Erinnerungen kappt er alle Verbindungen und folgt den Orten des Tagebuchromans in das Death Valley. Seine Begegnung mit Nina, die ihn auf seltsame Weise in den Bann zieht, scheint die Worte des Buches vor seinen Augen zu materialisieren. Oder wird Frank zu einer Figur in einer
anderen, neuen Geschichte, die er längst nicht mehr selbst steuert? 

BACK FOR GOOD

Di 16:30 CS 4 / Mi 20:30 CaZ 3

Back for Good 1

Regie: Mia Spengler
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 92 Min.

Reality-TV-Sternchen Angie muss nach ihrem Drogenentzug wieder zurück zu ihrer Mutter in ihr Heimatkaff. Sie verbündet sich mit ihrer kleinen pubertierenden Schwester Kiki, die wegen ihrer Epilepsieerkrankung von den anderen Jugendlichen gemieden und gemobbt wird. Doch als die Mutter nach einem Zusammenbruch ins Krankenhaus kommt, muss Angie plötzlich wirklich Verantwortung für Kiki übernehmen. Dabei wollte sie doch eigentlich zurück ins Fernsehen.

DER MOTIVATIONSTRAINER

Do 17:45 CS 3 / Fr 22:15 CS 8

Der Motivationstrainer_3

Regie: Julian Amershi, Martin Rieck
Deutschland 2017 | Dokumentarfilm | digital | Farbe | 75 Min. 

Jürgen Höller war der Star unter den Motivationstrainern, der „Motivations-Papst“ der 1990er Jahre. Dann hinterzieht er Steuern und landet im Gefängnis. Jetzt füllt er wieder Hallen – und will noch größer werden als zuvor. Ein Trip mitten in das Herz der Leistungsgesellschaft.

DIE TOCHTER

Sa 18:00 CS 1 / So 11:00 CS 4

Die Tochter_3

Regie: Mascha Schilinski
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 103 Min.

Als Jimmy und Hannah endlich einen Käufer für ihr marodes Ferienhaus auf der griechischen Insel gefunden haben, kehrt das ehemalige Paar zum ersten Mal an jenen Ort zurück, an dem es sich vor zwei Jahren getrennt hat. Mit im Schlepptau: ihre siebenjährige Tochter Luca, um deren Liebe die zwei Erwachsenen in ständiger Konkurrenz zueinander buhlen. Doch als zwischen Jimmy und Hannah die alten Gefühle wieder entflammen, ist es plötzlich Luca, die eifersüchtig wird.

FREIHEIT

Fr 15:00 CS 8 / Sa 19:30 CS 3

Freiheit_1

Regie: Jan Speckenbach
Deutschland, Slowakei 2017 | digital | Farbe | 104 Min. | Dt., Engl., Slowak. mit dt. UT 

Nora geht fort und lässt ihren Mann Philip und die beiden Kinder in Ungewissheit zurück. Sie will frei sein und lässt sich treiben, streift in Wien durch ein Museum, flirtet und trampt weiter nach Bratislava. Hinter kleinen Lügen kaschiert sie ihre Herkunft. Indessen versucht Philip in Berlin, Familie, Beruf und seine Affäre unter einen Hut zu bekommen. Doch die Situation droht ihn immer wieder aus der Bahn zu werfen. Denn Noras Suche nach Freiheit ist für ihn eine Fessel. 

LOMO – THE LANGUAGE OF MANY OTHERS

Mi 18:30 CaZ 2 / Do 10:15 CS 8

LOMO 1

Regie: Julia Langhof
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 101 Min. 

Dem 17-jährigen Karl fehlt es an nichts in seinem privilegierten Leben in Berlin außer an Inhalt. Die Frustration über seine Eltern und dem Leben im Allgemeinen verarbeitet er auf seinem Blog „The Language of Many Others“. Als er sich in seine neue Mitschülerin Doro verliebt, glaubt er endlich zu wissen, was er will. Auch Doro findet Gefallen an
ihrem rebellischen Mitschüler, lässt ihn jedoch bald wieder fallen. Für Karl ist jetzt klar: Alles ist Willkür, nichts ist wahrhaftig – und er beginnt, die Macht über sein Leben mehr und mehr seinen Followern zu überlassen.

LUFT

Di 18:30 8 ½ / Mi 11:30 CS 8

Luft 1

Regie: Anatol Schuster
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 91 Min.

Die 17-jährige Träumerin Manja fühlt sich magisch hingezogen zu der gleichaltrigen Rebellin Louk und folgt ihr in stiller Hingabe. Als sie erkennt, dass sich hinter Louks Idealismus eine tiefe Wunde verbirgt, die der Verlust ihrer Mutter hinterlassen hat, hilft sie ihr dabei, Abschied von der Vergangenheit zu nehmen – und lernt dabei selbst, loszulassen.

MAYBE, BABY!

Fr 18:30 CaZ 3 / Sa 10:30 CS 2

Maybe, Baby! 1

Regie: Julia Becker
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 79 Min. 

Die Mittdreißigerin Marie ist umgeben von lauter Freundinnen mit Kindern, und auch ihr Freund Sascha wünscht sich
Nachwuchs. Also gibt es Sex nach Plan an den fruchtbaren Tagen, obwohl Marie sich nicht sicher ist, ob sie das überhaupt will. Als Sascha auf eine Geschäftsreise geht, nutzt sie die Gelegenheit, um mit Toyboy Lukas auf eine Berghütte zu fahren. Nur leider ist Sascha auch schon da: mit seiner Affäre Birgit.

SCHNEEBLIND

Di 20:00 FH / Do 22:15 8 ½

Schneeblind 3

Regie: Arto Sebastian
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 94 Min. 

Der Kältewinter 1946 im Schwarzwald. Der 16-jährige Peter ist blind und gemeinsam mit seinem Vater Heiner, einem ehemaligen SS-Offizier, auf der Flucht vor den Alliierten. An ihrer Seite ist der schwer verwundete Soldat Karl, der sie sicher über die schweizerische Grenze geleiten soll. Als Karl stirbt, bringen ihn Vater und Sohn zu dessen Familie. Sie hoffen, dass Karls Vater das Versprechen seines toten Sohnes stellvertretend einlösen wird. Doch ein Schneesturm zwingt sie zum Bleiben.

STILLER KAMERAD

Di 22:00 CS 8 / Sa 20:00 8 ½

Stiller Kamerad

Regie: Leonhard Hollmann
Deutschland 2017 | Dokumentarfilm | digital | Farbe | 88 Min.

Jedes Jahr kehren verwundete Soldaten aus Bundeswehreinsätzen heim. Ihre Wunden müssen nicht immer sichtbar sein, häufig zeigen sie sich erst Jahre später als sogenannte „Post-traumatische Belastungsstörung“. Doch die Therapien können nicht jedem helfen. Dort, wo die Schulmedizin an ihre Grenzen kommt, setzt Claudia Swierczek mit ihren Pferden an. Sie hat eine besondere Therapiemethode entwickelt, und in der Interaktion mit den Pferden werden die unsichtbaren Wunden sicht- und spürbar.

STRANGERS

Di 21:00 8 ½ / Do 12:30 CS 8

STRANGERS_1

Regie: Lorenz Suter
Schweiz 2017 | digital | Farbe | 83 Min. | Schweizerdt., Engl. mit dt. UT 

Der Ghostwriter Tamás lässt niemanden an sich heran außer der ambitionierten Assistenzärztin Norika. Als deren Schwester Annika Guerrini ebenso Gefallen an dem mysteriösen Mann findet, wird das stille Liebesverhältnis zu einer fatalen Dreiecksbeziehung. Schon bald sitzt Tamás sprachlos bei der Polizei. Norika ist verschwunden und Tamás unter Verdacht. Er habe die Schwestern auf Schritt und Tritt verfolgt – so Annikas Aussage. Tamás zweifelt an ihrer „Wahrheit“ – doch immer mehr auch an seiner eigenen.

WILDES HERZ

Sa 15:00 CS 8 / So 17:30 8 ½

Wildes Herz 1

Regie: Charly Hübner, Sebastian Schultz
Deutschland 2017 | Dokumentarfilm | digital | Farbe | 90 Min.

Ein Dorf in Mecklenburg. Hier ist „Feine Sahne Fischfilet“ um Jan Gorkow entstanden, eine der erfolgreichsten deutschen Punkbands. Mit funkelnder Radikalität stellt sie sich gegen Nazis, Leerstand und Wendeverliererfrust. Gorkow ist in den 90er Jahren direkt in die gesellschaftliche Leere hineingewachsen, die sich damals immer breiter machte. Charly Hübner erzählt die Geschichte eines wilden Lebens zwischen Rock am Ring und Wahlkampftour.

ZWEI IM FALSCHEN FILM

Sa 15:30 CS 1 / So 15:00 CS 1

Zwei im falschen Film_2

Regie: Laura Lackmann
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 107 Min. 

Hans nennt seine Freundin „Heinz“ – das sagt eigentlich schon alles über ihre Beziehung. Sie sind ein ganz normales Paar, dessen Liebe in die Jahre gekommen ist. Um wieder neuen Schwung in die Partnerschaft zu bringen, erstellen die beiden eine Liste mit all den Dingen, die zu einer filmreifen Liebe gehören: Romantik, Sehnsucht, Leidenschaft, Eifersucht und Drama. Hoch motiviert beginnen Hans und Heinz diese Liste abzuarbeiten, aber schnell wird klar: Im wahren Leben ist nichts wie im Film!