MOP-Shortlist

Die Reihe „MOP-Shortlist“ umfasst vier Kurzfilmprogramme, die  Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilm berücksichtigen. Sie bietet einen breit gefächerten Einblick in die Arbeiten von jungen deutschsprachigen Regisseur·innen der Filmhochschulen sowie unabhängige Produktionen.

MOP-Shortlist: Fiktion 1

Mi 18:00 CaZ 3 | Do 21:00 CaZ 3 | Sa 22:15 8 ½

DIE ABREISE

Die Abreise_2

Regie: Milan Bath | MOP-Shortlist
Deutschland 2018 | digital | Farbe | 15 Min. | Uraufführung

Eine Frau bereitet ihre Wohnung auf die Abreise vor. Schritt für Schritt geht sie dabei vor und scheint einem genauen Plan zu folgen. Als sie bemerkt, dass sie nicht genug Geld für den Zug hat, bittet sie ihre Nachbarin um Hilfe.

DAS SATANISCHE DICKICHT - DREI

Das satanische Dickicht-Drei_1

Regie: Willy Hans
Deutschland 2017 | digital | Farbe, s/w | 22 Min. 

Der erste Ferientag auf dem Campingplatz. Mimi sucht Kontakt zu anderen Altersgenossen, Karl möchte mit dem Krokodil schwimmen, Papa hat Hunger, Mama hat die geschmierten Brote zuhause vergessen – plötzlich ist Fernando, der kleine Hase des Wärters verschwunden. 

EIN KUCHEN FÜR HERRN LECKERSCHMAUS

ein Kuchen für Herrn Leckerschmaus_1

Regie: Dolunay Gördüm
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 9 Min. 

Die Konditorin Lisl Gisl ist auf einer Lebensmittelmesse und möchte dem Lebensmittelguru Herrn Leckerschmaus ihre Erfindung vorstellen: einen Instant-Müslikuchen aus Hafer und Brennnesselpulver. Doch die großen Player interessieren sich alle nur für Produkte mit Chiasamen. Als dann ihr alter Rivale Dieter mit seiner Chia-Wurst Herrn Leckerschmaus abwirbt, muss Lisl eine andere Methode anwenden, um die nötige Aufmerksamkeit zu gewinnen.

UN BEL DI VEDREMO

Un Bel Di Vedremo_1

Regie: Pablo González
Deutschland, Kolumbien 2017 | digital | Farbe, s/w | 15 Min. 

Ewa, Psychiaterin in einer Nervenklinik, behandelt einen Patienten, der sein Gedächtnis bei einem Unfall verloren hat. Niemand weiß, wer er ist. Kurzerhand erschafft Ewa eine neue Vergangenheit für ihn.

KLEPTOMAMI

Kleptomami_1

Regie: Pola Beck
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 10 Min. 

Lucy hat es satt, die perfekte Mutter zu geben. In ihr brodelt es. Als ein Kaufhausdetektiv ihren Kinderwagen filzt, findet er mehr als er sich jemals hätte vorstellen können.


 

MOP-Shortlist: Fiktion 2

Di 14:00 CS 4 / Mi 22:15 FH / Sa 19:30 CS 8

IN TAKT

In Takt_4

Regie: Johannes Bachmann
Schweiz 2017 | digital | Farbe | 14 Min. 

Bruno arbeitet in einer Fabrik an einer Maschine, die alle vier Sekunden ihren Ablauf wiederholt. Sein monotoner Alltag gerät plötzlich aus den Fugen, als sein Sohn in der Fabrik auftaucht, um dort zu arbeiten. Bruno will unbedingt, dass sein Sohn einen anderen Lebensweg einschlägt als er selbst.

SARA THE DANCER

SARA THE DANCER_2

Regie: Tim Ellrich
Deutschland, Österreich 2017 | digital | Farbe | 13 Min. 

Sara ist eine Google Street View-Kamera und fotografiert die Straßen vom Dach ihres Autos. Als sie zum ersten Mal die Musik ihres Fahrers hört, fängt in ihr etwas an zu zittern. Tief verunsichert sucht sie nach Hilfe bei der gewöhnlichen Google Suche. Da Google aber nur das Beste für seine Nutzer will, wird Sara in ihrem neuen Verhalten bestärkt – und gerät in einen existenziellen Konflikt mit ihrer eigentlichen Kamerafunktion.

DER WANDERER

Der Wanderer_1

Regie: Anatol Schuster
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 7 Min. 

Ein Mann wandert quer durch Deutschland, um
seine Tochter kennenzulernen. Eine kontemplative
Reise und Reflexion über die Befindlichkeit des
Landes.

RIEN NE VA PLUS

Rien Ne Va Plus_1

Regie: Sophie Linnenbaum
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 15 Min. 

Bodo steht auf einem Hochhausdach und will seinem Leben ein Ende setzen, da klingelt sein Telefon. Es ist Evi, die ihm den vermeintlichen Gewinn eines Glücksspiels andrehen will. Mitten in Bodos verzweifelten Versuchen, sie abzuwimmeln, wird er per Telefon Zeuge, wie das Casino, aus dem Evi anruft, überfallen wird. Nun steht nicht mehr nur sein Leben, sondern auch das aller Geiseln auf dem Spiel.

FAST ALLES

Fast Alles_3

Regie: Lisa Gertsch
Schweiz 2017 | digital | Farbe | 24 Min. | Schweizerdt., Ital. mit dt. UT 

Leandra sollte ihren Mann Paul in ein Heim für Demenzkranke bringen. Stattdessen fährt sie mit ihm ans Meer. Auf ihrer letzten gemeinsamen Reise zögert das Paar den unausweichlichen Abschied hinaus.


 

MOP-Shortlist: Animation

Di 17:30 FH / Sa 15:00 FH / So 18:00 CS 4

SUMMER STORY

Summer Story_1

Regie: Yana Ugrekhelidze
Deutschland 2017 | Animation | digital | Farbe | 11 Min. | ohne Dialog

Ein Mädchen versucht, den Schrecken des Krieges und den Tod ihrer Eltern auf ihre Weise zu verarbeiten. Eine Geschichte über eine verlorene Kindheit, Erinnerungen und das Erwachsenwerden.

BEYOND ORANGE

Beyond Orange_1

Regie: Géraldine Cammisar, Daniel Zinsstag
Schweiz 2017 | Animation | digital | Farbe | 7 Min. | ohne Dialog | dt. Erstaufführung 

In einer eiskalten Welt ist eine junge Jägerin auf Nahrungssuche für ihr Dorf, als plötzlich eine orange Kugel am blauen Himmel erscheint.

SOG

SOG_2

Regie: Jonatan Schwenk
Deutschland 2017 | Animation | digital | Farbe | 11 Min. | ohne Dialog

Eine Sturmflut wird einem Fischschwarm zum Verhängnis: Die Fische verfangen sich in den Ästen von vier alten Bäumen. Als das Wasser zurückgeht, drohen sie auszutrocknen. Ihre klagenden Hilfeschreie wecken die Bewohner einer nahen Höhle, die von den Besuchern wenig begeistert sind.

JIM

JIM_1

Regie: Oona von Maydell
Deutschland 2018 | Animation | digital | Farbe | 8 Min. | Uraufführung

Ein Mann begibt sich auf eine Reise in seine Vergangenheit. An Orte seiner Kindheit und Jugend. Durch einen Zwischenfall werden wir Zeuge eines Unfalls.

DEINE FREMDE

Deine Fremde_1

Regie: Matthias Stoll
Deutschland 2017 | Animation | digital | Farbe | 11 Min. 

Stell dir vor, es ist Februar und plötzlich liegt wieder jemand neben dir. Aber das bedeutet nichts, sie ist nur zum Einschreiben in deiner Stadt. Und für die Zimmersuche. Du bist der einzige in der WG mit einem 140-Zentimeter-Bett. Und es macht ja auch nichts, solange du tagsüber wieder auf Distanz gehst.

RUMOURS

Rumours_1

Regie: Nicole Aebersold
Deutschland 2017 | Animation | digital | Farbe | 9 Min. | ohne Dialog | Uraufführung

Etwas liegt in der Luft. Es breitet sich aus. Überallhin.

AIRPORT

Airport_1

Regie: Michaela Müller
Schweiz, Kroatien 2017 | Animation | digital | Farbe | 11 Min. | ohne Dialog 

Der  Flughafen.  Ausdruck  der  modernen  Gesellschaft, ein Ort, an dem Grenzen, Sicherheit und Toleranz ständig auf die Probe gestellt werden. Während die Reise für die einen beginnt, findet sie für andere ein abruptes Ende.


 

MOP-Shortlist: Dok

Di 18:00 CaZ 2 / Do 17:15 CS 2 / Sa 22:00 CS 2

EL MANGUITO

El Manguito 2

Regie: Laurentia Genske
Deutschland 2017 | Dokumentarfilm | digital | Farbe, s/w | 19 Min. | Span. mit dt. UT 

El Manguito ist ein kleines Bergdorf in den unzugänglichen Wäldern der Sierra Maestra in Kuba. Einst war es eine große Gemeinde mit über 100 Häusern, einer funktionierenden Infrastruktur, Elektrizität und einem Sägewerk. Doch als das Sägewerk geschlossen wurde, zogen die meisten Menschen weg. El Manguito geriet immer stärker in
Vergessenheit. 

REWIND FORWARD

Rewind Forward_2

Regie: Justin Stoneham
Schweiz 2017 | Dokumentarfilm | digital | Farbe | 24 Min. | Schweizerdt. mit dt. UT

Fast sein ganzes Leben gelang es Justin Stoneham, vor seiner Geschichte zu fliehen – bis er eine Kiste mit Familien-VHS-Kassetten findet. Was als eine Hommage an seinen verstorbenen Vater begann, entwickelt sich zu einem Versuch, seiner eigenen Mutter nicht länger fremd zu bleiben.

RUDEL

Rudel 1

Regie: Simon Ostermann
Deutschland 2017 | Dokumentarfilm | digital | Farbe | 14 Min.

Seit vielen Jahren bestimmen Schlittenhunde das Leben der Schucherts. Obwohl Vater Bernhard nie einen Hund wollte, besitzt die Familie heute mehr als zwei Dutzend Alaskan Huskies. Seine Frau Carola lebt das ganze Jahr mit den Hunden in Schweden, Tochter Ronja lernte das Leben auf dem Schlitten schon kennen, als sie noch Windeln trug. Ist das noch Hobby oder schon Mission? Und was bedeutet eigentlich Familie, wenn man in einem Rudel lebt?

LA SOMBRA DE UN DIOS

La Sombra De Un Dios_2

Regie: Bernhard Hetzenauer
Österreich, Mexiko, Deutschland 2017 | Dokumentarfilm | digital | s/w | 20 Min. | Span. mit engl. UT |
dt. Erstaufführung 

Chon, ein Angehöriger des Volkes der Huichol in Mexiko, erzählt die Geschichte seines Cousins Faustino. In den 80er Jahren erklärte dieser sich zum Gott und spirituellen Führer seiner Gemeinschaft und terrorisierte benachbarte Dörfer. Dutzende Menschen starben, darunter enge Angehörige von Chon, der schließlich die Polizei alarmierte.