GLOBAL FAMILY

Do 19:45 CS 2 | Fr 15:00 CS 2 | Sa 12:30 CS 4 | So 16:00 CS 5

Regie: Andreas Köhler, Melanie Andernach | Wettbewerb Dokumentarfilm
Deutschland 2018 | Dokumentarfilm | digital | Farbe | 91 Min. | Dt., Som., Ital. mit dt. UT | Uraufführung


Shaash  könnte  heute  Sportminister  in  Somalia sein, vielleicht sogar Ministerpräsident. Einst war er einer der besten Fußballspieler des Landes, eine Berühmtheit, doch der Bürgerkrieg machte alles zunichte und verstreute die Familie über die ganze Welt. Shaash lebt mit seiner Tochter Yasmin und deren Kindern in Deutschland, einer seiner Brüder in Italien, andere Familienmitglieder in Kanada. Imra, Shaashs 88 Jahre alte Mutter, hat es nach Äthiopien verschlagen, wo sie von ihrer Nichte gepflegt wird. Als Imra plötzlich gezwungen ist, ihr Exil zu verlassen, muss  die  Familie  schnell  eine  Lösung  finden. Shaash und Yasmin fahren nach Äthiopien und sehen zum ersten Mal seit 30 Jahren ihre Mutter und Großmutter wieder. Die Emotionen schießen über, unterschiedliche Erfahrungen prallen aufeinander. Der Besuch aus Deutschland ist geschockt über die slumartigen Lebensumstände und wird mit Erwartungen konfrontiert. Und über allem schwebt die Frage: Was passiert mit Imra?


Regie, Buch: Andreas Köhler, Melanie Andernach
Kamera: Andreas Köhler
Montage: Nicole Kortlüke, Carina Mergens
Musik: Stefan Will
Ton: Melanie Andernach, Manuel Laval, Matthias Schwab
Produzentin: Melanie Andernach
Produktion: MADE IN GERMANY Filmproduktion 
Koproduktion: ZDF, ARTE 
Redaktion: Christian Cloos (ZDF), Susanne Mertens (ARTE)
Förderung: Film- und Medienstiftung NRW, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH)
Weltvertrieb: Rushlake Media


Keine FSK-Prüfung. Folglich freigegeben ab 18 Jahren.