Filmfestival Max-Ophüls-Preis » Programm » WETTBEWERB KURZFILM | PROGRAMM 2

WETTBEWERB KURZFILM | PROGRAMM 2

Mi 14:00 CS 4 / Do 22:30 CS 3 / Fr 12:45 CS 3 / So 20:15 CS 2

UNTER STROM

Regie: Clemens Roth
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 9 Min. | Russ. mit dt. UT | Uraufführung

Der junge Stasik wächst in einem ukrainischen Dorf auf, während seine Eltern in Westeuropa arbeiten. Nun wollen sie ihren Sohn zu sich holen. Doch ein Geheimnis belastet ihn: Stasik ist heimlich verliebt in seinen besten Freund Vassili.

» Mehr Informationen


LA RUCHE

Regie: Oona von Maydell
Deutschland 2018 | digital | Farbe | 12 Min. | Uraufführung

Drei jungen Frauen wollen raus aus der Kleinstadt, die sie seit ihrer Kindheit miteinander verbindet. Sie scheren aus und brechen ein. Sie wollen nicht Beute werden, sondern Beute machen! Der Mustang Fastback kommt wie gerufen. Der volle Sound des starken Motors, die Waffen geschultert, lassen sie die bürgerliche Ödnis hinter sich. Aber gibt es ein richtiges Leben im falschen?

» Mehr Informationen


NIKOTYNA

Regie: Ewa Wikiel
Deutschland 2018 | digital | Farbe | 23 Min. | Uraufführung

1981, Heiligabend in Polen während des Kriegsrechts. Wegen eines Stromausfalls muss die 15-jährige Marta Weihnachten mit ihrer Familie bei Kerzenlicht feiern. In der Dunkelheit kommen familiäre Geheimnisse und Konflikte ans Licht. Nach der Eskalation eines Streits mit ihrem Vater verlässt Marta die Wohnung und erlebt die brutale Realität des Kriegsrechts auf den Straßen von Łódź.

» Mehr Informationen


SQUASH

Regie: Maximilian Bungarten
Deutschland 2018 | digital | Farbe | 7 Min. | Uraufführung

Die Angestellte will ihr Gehalt. Doch anstatt ihren Arbeitsvertrag zu unterschrieben, fordert ihre Chefin sie heraus – zu einem Squash-Match. Die Angestellte muss um ihr Recht kämpfen, ansonsten wird ihr die Chance auf den beruflichen Aufstieg für immer verwehrt bleiben.

» Mehr Informationen

 


ENTSCHULDIGUNG, ICH SUCHE DEN TISCHTENNISRAUM UND MEINE FREUNDIN

Regie: Bernhard Wenger
Österreich, Deutschland, Schweden 2018 | digital | Farbe | 23 Min. | Dt., Engl., Schwed. mit dt. UT | Uraufführung

Ein schwedisches Paar ist auf Wellnessurlaub in den österreichischen Bergen. Nach einem Streit schlägt Arons Freundin die Tür hinter sich zu und verlässt das Hotelzimmer. Aron macht sich auf die Suche nach ihr und taucht in die skurrile Welt des Wellnesshotels ein. Er lässt sich so lange treiben, bis sich die Frage stellt: Sucht er seine Freundin oder in Wirklichkeit sich selbst?

» Mehr Informationen