Filmfestival Max-Ophüls-Preis » Presse » Alle Wettbewerb-Jurys des 39. Filmfestivals Max Ophüls Preis im Überblick

Alle Wettbewerb-Jurys des 39. Filmfestivals Max Ophüls Preis im Überblick

Montag, 15. Januar 2018

vom 22. – 28. Januar 2018 präsentiert das Filmfestival Max Ophüls Preis Weltpremieren und Deutsche Erstaufführungen in vier Wettbewerbskategorien. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Jurys der 39. Festivalausgabe vor:

Jury Wettbewerb Spielfilm

Die Spielfilmjury entscheidet über insgesamt fünf Preise: Max Ophüls Preis: Bester Spielfilm (dotiert vom Filmfestival Max Ophüls Preis und Landeshauptstadt Saarbrücken mit 36.000€), Max Ophüls Preis: Beste Regie (dotiert von der Saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer mit 11.000€), Max Ophüls Preis: Bester Schauspielnachwuchs (Hauptrolle) / Bester Schauspielnachwuchs (Nebenrolle) (dotiert von der SHS Strukturholding Saar GmbH und den Festivalpaten mit je 3.000€) und den Max Ophüls Preis für den gesellschaftlich relevanten Film (dotiert von der Bundeszentrale für politische Bildung und Deutschlandfunk Kultur mit 5.000€).

Monja Art
Die Drehbuchautorin und Regisseurin studierte an der Filmakademie Wien und erhielt 2017 für ihr Spielfilmdebüt SIEBZEHN den Max Ophüls Preis: Bester Spielfilm.

Andrew Bird
Er ist im Bereich Schnitt sowohl für Dokumentarfilme als auch Spielfilme tätig und hat an nahezu allen Filmen Fatih Akins mitgearbeitet, darunter auch an AUS DEM NICHTS, der jüngst mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde.

Susanne Bormann
Die Schauspielerin spielte in diversen Kinofilmen wie LIEGEN LERNEN, FLEISCH IST MEIN GEMÜSE und RUBBEL DIE KATZ und ist regelmäßig im Fernsehen zu sehen.

Nicole Gerhards
Sie hat mit der von ihr gegründeten NiKo Film bald 20 erfolgreiche und preisgekrönte internationale Spielfilme wie DAS FREMDE IN MIR, BABAI und ELECTRIC GIRL produziert.

Christian Schwochow
Der Regisseur drehte preisgekrönte Kinofilme wie NOVEMBERKIND und DIE UNSICHTBARE und erhielt dreimal den Grimme-Preis, für „Der Turm”, „Bornholmer Straße“ und „Heute ist nicht alle Tage“.

 

Jury Wettbewerb Kurzfilm / Mittellanger Film

Die Jury Kurzfilm- und Mittellanger Film vergibt in den beiden Wettbewerbskategorien jeweils folgende Preise: Max Ophüls Preis: Bester Mittellanger Film (dotiert vom Saarländischen Minister für Bildung und Kultur Ulrich Commerçon mit 5.000€) und den Max Ophüls Preis: Bester Kurzfilm (dotiert von den Stadtwerken Saarbrücken GmbH mit 5.000€).

Florian Eichinger
Der Regisseur und Autor wurde für seine Filme BERGFEST, NORDSTRAND und DIE HÄNDE MEINER
MUTTER national und international ausgezeichnet.

Odine Johne
Sie wurde 2016 beim Filmfestival Max Ophüls Preis als Beste Nachwuchsschauspielerin für den Film AGNES ausgezeichnet und war u. a. in den Kinofilmen DIE WELLE, JACK und NORDLAND zu sehen.

David Keitsch
Er war u. a. Producer und Koproduzent der preisgekrönten Filme STAUB AUF UNSEREN HERZEN und VICTORIA. Aktuell realisiert er mit Sebastian Schipper die internationale Koproduktion CARAVAN.

 

Jury Wettbewerb Dokumentarfilm

Die Dokumentarfilmjury verleiht die Preise für den Max Ophüls Preis: Bester Dokumentarfilm (dotiert von Saarland Medien GmbH mit 7.500€) und den Max Ophüls Preis: Beste Musik in einem Dokumentarfilm (dotiert von der Strecker Stiftung mit 5.000€).

Gerd Haag
Er ist der Kopf der TAG/TRAUM Filmproduktion in Köln und seit 2004 Professor für „Kreativ Produzieren“ an der internationalen filmschule köln ifs.

John Gürtler
Multiinstrumentalist und Sänger, studierte Filmmusik an der Filmakademie Baden-Württemberg und ist Teil des Berliner Filmmusik Kollektivs Paradox Paradise, welches mehrfach ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem Deutschen Dokumentarfilmmusikpreis 2015 für ABOVE AND BELOW.

Regina Schilling
Die Regisseurin erhielt für ihren Dokumentarfilm GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT einen Grimme-Preis und wurde für TITOS BRILLE mehrfach ausgezeichnet. Seit 2001 ist sie zudem Programmmacherin des Inter- nationalen Literaturfestivals lit.COLOGNE.

 

Drehbuch-Jury

Die Drehbuch-Jury vergibt den Max Ophüls Preis: Fritz-Raff-Drehbuchpreis (dotiert von ZDF und SR mit 13.000€).

Daniel Blum
Er ist Redakteur beim ZDF und dort für Fernsehfilme, Reihen in der Primetime und deutsche Kinofilme zuständig. Zudem ist er Mitglied der Filmförderung Nordmedia.

Oliver Hottong
Er arbeitet als Kulturjournalist beim SR und begleitet das Filmfestival Max Ophüls Preis als Filmexperte und langjähriger Moderator der SR-Talks schon seit 20 Jahren.

Julia C. Kaiser
Die Autorin und Regisseurin gewann 2016 für DIE RESTE MEINES LEBENS den Fritz-Raff-Drehbuchpreis. Ihr zweiter Film DIE HANNAS kam 2017 in Deutschland und Frankreich ins Kino.

Informationen zur Ökumenischen sowie zur Jugendjury finden sie unter www.max-ophuels-preis.de.

Alle weiteren Informationen zu den Wettbewerben und zum Festival finden Sie auch auf www.facebook.com/FilmfestivalMaxOphuelsPreis