Filmfestival Max-Ophüls-Preis » Presse » Lolas Bistro zum zweiten Mal im ehemaligen C&A-Gebäude

Lolas Bistro zum zweiten Mal im ehemaligen C&A-Gebäude

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Wie jedes Jahr wird der exklusive Festivalclub Lolas Bistro die Tage des Filmfestivals Max Ophüls Preis (22.-28.01.2018) auf gemütliche Weise abrunden. 2018 zieht Lolas Bistro bereits zum zweiten Mal in das ehemalige C&A-Gebäude, das seit Jahren leer steht, und füllt es für die Dauer des Festivals mit neuem Leben.

Lolas Bistro 2017 © Oliver Dietze

Lolas Bistro ist der zentrale Treffpunkt, an dem von Dienstag bis Freitag nachts unsere Gäste, Saarbrücker·innen, und Filmemacher·innen zusammenkommen – zum Reden, Trinken und Tanzen. Ein perfekter Ort zum Feiern und Vernetzen. Jeden Abend wechselnd sorgen Saarbrücker DJs für gute Musik, und die Filmschaffenden der Wettbewerbsspielfilme gewähren täglich ab 23 Uhr bei den SR-Talks spannende Einblicke in ihre Projekte – moderiert von Franziska Hessberger und Kai Schmieding.

Lolas Bistro am Abend
Zeit:  Dienstag bis Freitag, jeweils ab 21 Uhr
Ort: Ex-C&A-Gebäude, Viktoriastraße 25, Saarbrücken
Der Eintritt beträgt 5 Euro (Eintritt frei für Gäste bei Vorlage von Akkreditierung, 5er-Pass oder Sonntagspass sowie für Inhaber·innen von mindestens fünf Onlinetickets). Lolas Bistro ist rollstuhlgerecht ausgestattet.

„MOP-Industry“ nutzt erstmals Lolas Bistro
Bei der 39. Festivalausgabe wird Lolas Bistro zudem erstmals das Branchen-Programm „MOP-Industry“ beherbergen. Mit „MOP-Industry“ schafft das Filmfestival Max Ophüls Preis einen Ort für Austausch und Begegnungen zwischen Nachwuchsfilmer·innen und Expert·innen der Filmbranche.

Mehr Informationen auf www.facebook.com/FilmfestivalMaxOphuelsPreis