Filmfestival Max-Ophüls-Preis » Branche » Filmemachetreffen: Das Saarland als Filmproduktionsstandort

Filmemachetreffen: Das Saarland als Filmproduktionsstandort

Filmproduzent·innen und solche, die es werden wollen, Dienstleister·innen am Set, vor und hinter der Kamera, treffen sich, um über ihre Projekte zu sprechen. Nach einem Impuls von Uwe Conradt, Geschäftsführer der Saarland Medien, zur Lage der saarländischen Filmwirtschaft stellen Produzent·innen ihre Projekte vor.

Saarland Medien

Darunter sind der Wild Bunch-Produzent und Geschäftsführer der Senator Film Produktion Ulf Israel, der als Produzent bzw. Executive Producer u. a. für die Projekte THE DANISH GIRL, SCHUBERT IN LOVE oder LOMMBOCK verantwortlich war, sowie Regisseur und Drehbuchautor Tarek Ehlail. Der gebürtige Homburger hat sich seit seinen Spielfilmen GEGENGERADE und VOLT als feste Größe in der deutschen Filmlandschaft etabliert.

Ebenfalls unter den Gästen ist die Produzentin Isabelle Bertolone, deren von ihr und Marius Ehlayil produzierten und unter der Regie von Anatol Schuster realisierten Coming-of-Age-Drama LUFT in mehreren Kategorien für den First Steps Award nominiert war – und beim Filmfestival Max Ophüls Preis in diesem Jahr in der Reihe MOP-Watchlist gezeigt wird. Der Film wurde zum Großteil im Saarland gedreht.


Freitag, 26. Januar 2018 
Baker Street
Mainzer Straße 8, Saarbrücken 
ab 16 Uhr