Filmfestival Max-Ophüls-Preis » OFFLINE – DAS LEBEN IST KEIN BONUSLEVEL

OFFLINE – DAS LEBEN IST KEIN BONUSLEVEL

Regie: Florian Schnell
Deutschland 2016 | DCP | Farbe | 83 Min. | Uraufführung

freigegeben ab 12 Jahren

» Wettbewerb Spielfilm

Offline - Das Leben ist kein Bonuslevel

Der schüchterne Jan (Moritz Jahn) verbringt die meiste Zeit des Tages im Internet. Als wagemutiger Krieger Fenris kämpft er sich als einer der Besten durch das Computerspiel „Schlacht um Utgard“.

Doch ausgerechnet während der Vorberei tung für ein wichtiges Turnier wird sein Account gehackt. Weder das Internet noch sein Handy oder seine EC-Karte funktionieren mehr. Jan weiß, wer dahintersteckt: der dunkle Magier Loki. Um sich seine digitale Identität zurückzuerobern, bleibt Jan nichts anderes übrig, als sich ohne technische Hilfsmittel auf die Reise in die echte Welt zu machen. Bei seiner Suche trifft er auf die wilde Karo (Mala Emde), deren Avatar ebenfalls gehackt wurde. Wohl oder übel muss er sich mit der lautstarken Gamerin zusammentun, denn sie hat wichtige Informationen über Loki. Die Frage ist nur: Wie kommen sie ohne Geld an ihr Ziel? Es beginnt eine aufregende Reise, bei der die Realität für Jan sowohl zum Gegner als auch zum stärksten Verbündeten wird.

» Trailer zum Film


Regie: Florian Schnell
Buch: Jan Cronauer, Florian Schnell
Kamera: Dominik Berg
Schnitt: Matthias Scharfi
Musik: Renée Abe, Marius Kirsten
Ton: Marvin H. Keil
Ausstattung: Johanna John
Kostüm: Tanja Gierich, Ulé Barcelos
Darsteller: Moritz Jahn, Mala Emde, Ugur Ekeroglu, Hannes Wegener, David Schütter, Marc Zwinz, Florence Kasumba, Henning Peker, Dana Golombek u. a.
Produzent: Christian Becker, Benjamin Munz, Anne Büttner, Marc Junker
Produktion: Rat Pack Filmproduktion GmbH 
Koproduktion: SWR, ARTE, BR, Filmakademie Baden-Württemberg GmbH
Förderung: MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH