MOP-Archiv

Filme, die in 38 Jahren Filmfestival Max Ophüls Preis von sich reden gemacht haben: Im Jahr 2000 gewann Veit Helmer mit TUVALU beim Filmfestival Max Ophüls Preis den Publikumspreis.

TUVALU

Sa 16:30 CaZ 3

Tuvalu_1

Regie: Veit Helmer
Deutschland 1999 | digital | Farbe, s/w | 92 Min. | ohne Dialog

In einer verlassenen Stadt steht ein verfallenes Schwimmbad, in dessen Keller eine alte Maschine stampft. Hier lebt Anton mit seinem blinden Vater Karl. Anton hat das Schwimmbad noch nie verlassen und gaukelt seinem Vater tagein, tagaus bessere Zeiten vor: Die vielen planschenden Badegäste kommen nur von einem Tonband, das Anton 
zu einer Endlosschleife montiert hat. Als eines Morgens die junge Kapitänstochter Eva das Schwimmbad besucht, bekommt Antons Leben eine neue Wendung.