Filmfestival Max-Ophüls-Preis » Programm » Reihen und Sonderprogramme » Kurzfilmprogramm: Atelier Ludwigsburg-Paris UN-/VERBUNDEN

Kurzfilmprogramm: Atelier Ludwigsburg-Paris UN-/VERBUNDEN

Die Kurzfilmreihe „Un-/Verbunden“ wurde von den Teilnehmern des Atelier Ludwigsburg-Paris im Jahr 2017 produziert. Das Atelier ist ein einjähriges Weiterbildungsprogramm für angehende europäische Filmproduzenten und Verleiher. Es richtet sich an europäische Absolventinnen und Absolventen von Filmhochschulen oder anderen relevanten Studiengängen, die bereits Berufserfahrungen in der Film- und Medienbranche gesammelt haben und deren Ziel es ist, in internationalen Produktionen, im Verleih, in Redaktionen oder europäischen Filminstitutionen zu arbeiten.

Fr 18:00 8 ½

FELIX

Felix 2

Regie: Florent Gouëlou
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 9 Min. | Franz. mit dt. UT

Skaten mit seinen Kumpels ist für Adam sein Leben. Als er sich einen Nachmittag um seinen vierjährigen Sohn Felix kümmern soll, nimmt er ihn mit an den Kanal, wo er sich immer mit den anderen Skatern trifft. Doch als Adam einen Moment nicht aufpasst, ist Felix plötzlich weg.

UNTER STROM

Unter Strom 1

Regie: Clemens Roth
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 9 Min. | Russ. mit dt. UT | Uraufführung

Der junge Stasik wächst in einem ukrainischen Dorf auf, während seine Eltern in Westeuropa arbeiten. Nun wollen sie ihren Sohn zu sich holen. Doch Stasik hat ein Geheimnis: Er ist verliebt in seinen besten Freund Vassili. 

RAU

Rau 1

Regie: Léonard Accorsi
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 9 Min. | Franz. mit dt. UT 

Seit ihrer Geburt leidet Eléa an einer Krankheit, durch die ihre Haut extrem spröde und empfindlich ist. Sie bedarf ständiger Pflege und Aufsicht. Daher  stattet  ihre  Mutter  sie  mit  den „BandaSmarts“ aus, einem smarten Schutzanzug, über den sie den Zustand ihrer Tochter vom Tablet aus überwachen und kontrollieren kann. Doch Eléa erträgt die dauernde Überwachung nicht. Während eines Familienpicknicks flüchtet sie in die Wälder.

HERZILEIN

Herzilein 1

Regie: Sinje Köhler
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 9 Min. | Dt. mit franz. UT

Ein Baum, ein Herz und Herbert, der immer noch an 1961 denkt. Damals in den heißen Sommertagen war er als Siebzehnjähriger sehr in die gleichaltrige Regina verliebt, küsste sie unter diesem Baum und ritzte ein Herz in den Stamm. Einen Tag später verließ sie ihn für einen anderen. Nach 55 Jahren will Herbert endlich wissen, warum Regina das gemacht hat. Kurzerhand lädt er sie unter Vortäuschung falscher Tatsachen in seinen Garten ein.

ABZUG

Abzug 3

Regie: Evgenia Alexandrova
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 7 Min. | Franz. mit dt. UT 

Zusammen mit ihrem Freund Paul bereitet sich Anna gewissenhaft auf die Ankunft ihres ersten Kindes vor, da Paul auf eine Auslandsmission geschickt werden soll. Doch ein paar Tage vor der Abreise entschließt sich der französische Staat dazu, alle Truppen abzuziehen. Paul wird also die kommenden Monate bleiben – was Anna vor ein großes Dilemma stellt.

HINTER GLAS

Hinter Glas 3

Regie: Eugen Merher
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 8 Min. | Dt. mit franz. UT

Ein Dinner bei Kerzenlicht. Die Romantik bleibt jedoch aus, als Maja ihrem Partner Leon eröffnet, sie liebe ihn nicht mehr. Maja ist seit einiger Zeit im Koma. Modernste Technologien haben es ermöglicht, ihr Bewusstsein auf ein Smart Device übertragen zu können. Aber das Leben hinter dem Glas einer Kameralinse macht sie nicht glücklich. Sie bittet Leon, die lebenserhaltenden Maschinen abzuschalten. Soll er ihren Wunsch erfüllen und sie damit für immer loslassen?

SOMMERZEIT

Sommerzeit 1

Regie: Tristan Lhomme
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 9 Min. | Franz. mit dt. UT 

Jeanne hat Luc verlassen, für mindestens drei Wochen. Aber Jeanne ist immer noch präsent: im Kaffee-Schaum, auf der anderen Straßenseite oder in einer Streichholzschachtel. Luc lungert in der Bar herum. Er wartet darauf, Jeanne wiederzusehen oder sie zu vergessen. Ein Haufen Rubbellose, ein Anruf von niemandem und ein seltsames Medium
erinnern ihn an sein Leid. Nur noch drei Wochen, minus ein Tag... Nur noch ein Tag, minus ein paar Stunden...

DER GROSSE TAG

Der große Tag 1

Regie: Willi Kubica
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 11 Min. | Dt. mit franz. UT

Der große Tag ist gekommen. Familienoberhaupt Herbert Maibach hat ausgedient. In den letzten Jahren seines Komas hat er sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die Familie kommt zusammen, um Tschüss zu sagen. Leichter gesagt, als getan.

SUPERMOND

Supermond 1

Regie: Camille Picquet
Deutschland 2017 | digital | Farbe | 9 Min. | Franz. mit dt. UT

„Super Lune“ ist eine App, welche die Schwingungen der Liebe mit denen der Sterne kombiniert. Wenn die Liebe echt ist, werden die Liebenden verpixelt. Um die Wünsche ihres hartnäckigen Partners zu erfüllen, lädt Iris sich die App herunter. Sie verbindet sich mit John Love und beginnt das Spiel zu spielen. Wohin wird diese Entscheidung
die beiden bringen?